Eltern-Kind-Turnen

Laufen, Hüpfen, Klettern, balancieren: Kinder lieben Bewegung! Eine Möglichkeit dafür bietet das Kinderturnen, bei dem spielerisch alle Grundfertigkeiten geschult werden. Das Eltern-Kind-Turnen startet hier mit den Kleinsten im Alter von 1 bis 3 Jahren zusammen mit ihren Begleitpersonen. Für die kleinen Weltentdecker, die bereits auf zwei Beinen unterwegs sind, bieten wir eine abwechslungsreiche Bewegungsstunde. Für die Kinder und Eltern / Großeltern ist das eine schöne Möglichkeit als Team in Bewegung und Kontakt zu kommen. Die Begleitpersonen machen bei uns aktiv mit.

Die Stunde startet mit ein paar Liedern und Bewegungsspielen. Hier steht die Grundfertigkeit Rhythmus und Tanz im Vordergrund. Danach dürfen alle die Gerätelandschaften erkunden. Jeder Monat hat ein eigenes Thema und die Kinder erhalten Anreize für jeweils eine von neun Grundfertigkeiten. So können sich die Kleinsten mit viel Spiel und Spaß einer großen Aufgabe widmen und haben dabei sicher Erfolg. Beim Laufen und Springen wird einem Reifen hinterhergejagt und mutig der Sprung vom großen Kasten auf die dicke Matte gewagt. Kleines Trampolin macht besonders viel Spaß! Gleichgewicht ist gefragt beim Balancieren auf Bänken und wackligen Untergründen.
Von einem Berg runterkullern und der erste Purzelbaum mit Hilfe schulen Erfahrungen im Raum beim Drehen und Rollen. Beim Klettern und Stützen geht es hoch hinaus, beim Rutschen und Gleiten wieder hinab. Besonders viel Spaß bringt da das Rollbrett. Bälle bieten einen besonders hohen Bewegungsanreiz. Zum Werfen und Fangen gibt es aber noch viel mehr als „nur“ Bälle. Und welches Kind liebt nicht schwingen und schaukeln?!
Die neunte Grundfertigkeit ist Kämpfen und Raufen. Man könnte meinen, das ist eher was für Ältere. Die Kleinsten erleben es aber schon jetzt. Der Umgang mit Emotionen spielt da eine wichtige Rolle. Beim Eltern-Kind-Turnen noch unter Anleitung der Eltern und mit viel Einfühlungsvermögen. So wird beispielsweise geübt, sich hinten anzustellen ohne zu drängeln, auch wenn das mal Frust gibt. Auch Körperbewusstsein gehört dazu und dafür legt Turnen eine wichtige Basis.
Gemeinsames Abbauen, eine kleine Eisenbahnfahrt und unser Abschlusskreis beschließen die Stunde. Und damit es wirklich eine exklusive Zeit für euch und euer Kind ist, haben wir die Regel, dass die Handys in der Tasche bleiben.

Alles auf einen Blick

Weitere Angebote und Formulare:

Beim Eltern-Kind-Turnen bitte immer Kind UND Begleitperson anmelden.


Beratung, Infos oder Fragen? Kontaktiert die Geschäftsstelle.